Zu Tisch!

Angenommen, man müsste sich für das Essen eines Landes entscheiden, das es von nun an ausschließlich gibt – meine Wahl würde ohne Zweifel auf das italienische Essen fallen. Pizza, Pasta, frischer Fisch, leckere Fleischgerichte und erst die Nachspeisen, keine Frage! Allerdings sind wir in Hamburg auch was die italienische Küche angeht, sehr verwöhnt. (Viele Grüße an Familie Calfa von der Bottega Italia!)

Auch hier in Venedig sind wir stets auf der Suche nach gutem, typischen Essen. Je näher man an den Markusplatz kommt, desto mehr reihen sich Restaurants an Souvenirläden, immer abwechselnd Pasta und venezianische Masken „made in China“. Vor den Restaurants stehen Kellner Spalier und versuchen, die Touristen abzufangen. Speisekarten gibt es in allen erdenklichen Sprachen, die Übersetzungen lassen einen bestenfalls belustigt, in aller Regel jedenfalls ratlos.

Featured image

Das Essen in den Touristen-Nepp-Restaurants ist einfallslos und trägt sicherlich der Tatsache Rechnung, dass die meisten Touristen nur wenige Tage hier verbringen und sowieso nicht wiederkommen. So betrachten wir das von unserer Vermieterin empfohlene Fischrestaurant als angenehme Ausnahme. Ansonsten kochen wir (also mein Mann) sehr lecker selbst nach einem Kochbuch mit typisch venezianischen Gerichten und kleinen Geschichten um Commissario Brunetti – wobei es eine besondere Kunst ist, das Essen richtig gegart hinzubekommen, wenn die Sicherung beim Kochen mehrfach rausspringt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s