Herbst in der Toskana

Nach einem frühmorgendlichen Aufbruch in Venedig sind wir nach knapp vierstündiger Autofahrt bei unserem nächsten Ziel angekommen, einem kleinen Agriturismo in der Nähe von Florenz. Es ist in vielerlei Hinsicht das totale Kontrastprogramm zu Venedig: während Venedig autofrei und voller Touristen ist, und das nächste Restaurant direkt im Nachbarhaus war, sind wir hier in den Bergen – mit vielen Tieren, aber wenig Menschen und zum nächsten Supermarkt fährt man zwanzig Minuten mit dem Auto. Tochter 1 genießt auch hier die Selbständigkeit, geht alleine zu den Ställen und schaut sich die Tiere an. Gestern hat sie auf einem Pony einen geführten Ausritt gemacht, selbstverständlich nachdem sie vorher das Schnitzel-Pony (es sah nach einem Matsch-Bad ziemlich paniert aus) geputzt hatte.

Featured image

Aber verliebt hat sie sich in den Haus-und-Hof-Hund „Dingo“, ein Schäferhundmischling, der einem Pony in der Größe in Nichts nachsteht.
Abends kocht Antonella, die Chefin hier, für alle Gäste ein typisch italienisches Abendessen. Alle sitzen beim offenen Kaminfeuer zusammen an einer langen Holztafel, alle sprechen durcheinander, wir sind die einzigen Nicht-Italiener. Die Lautstärke ist genau so, wie man es aus italienischen Filmen kennt. Das Essen ist fabelhaft. Und oppulent. Bruschetta vorweg, dann Pasta, dann Fleisch und Gemüse, dann noch Dolci. Wo lassen die Italiener das bloß? Ich habe mir als Maßnahme gegen das Hüftgold ein Pilates-Programm auf das Handy geladen, aber Anweisungen wie „Arme entlang des Körpers, Beine leicht prisognuty“ lassen mich sprachlos und trainieren allenfalls meine Lachmuskeln…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s